Beatrice Maria Schäfer

«Ein Lächeln ist die kürzeste Entfernung zwischen zwei Menschen»

Willkommen auf der Seite meiner VITA. Gerne lade ich Sie dazu ein, mich mit meinen Fähigkeiten, Qualifikationen und vor allem als Mensch näher kennenzulernen.

Persönlich muss ich Ihnen gestehen, dass ich die Sektion der VITA auf beruflichen Webseiten als sehr spannende Rubrik empfinde. Das Ziel der VITA-Rubrik ist es, mich Ihnen mit meinen Qualifikationen vorzustellen, sodass Sie für sich evaluieren können, ob meine Persona ihren Vorstellungen und Anforderungen entspricht und Sie mir zumuten das Anliegen, welches Sie mitbringen, mit mir lösen bzw. verbessern können.

Nun stellt sich die Frage, anhand welcher Punkte Sie ihre Evaluation vornehmen, um zu definieren, ob ich Ihren Vorstellungen und Qualifikationen entspreche? Meistens basiert diese Qualifikations-Evaluation darauf, dass ich Ihnen meinen Werdegang der besuchten Elite Universitäten weltweit aufliste, um Sie mit dem damit einhergehenden Prestige von meinen Qualifikationen zu beeindrucken.

Wissen Sie was, lassen Sie uns eine andere Art und Weise des Vorstellungs- und Kennenlernprozesses ausprobieren. Gerne möchte ich Sie dazu einladen, als erstes meine persönliche Motivation mit Ihnen zu teilen, welche mich dazu inspiriert hat meinen Gesundheitsberuf auszuüben.

Meine Motivationsgeschichte beginnt mit der Abenteuerreise durch das Land des Brustkrebses im Jahr 2013. Da mir dieses Abenteuer allein noch nicht ereignisreich genug erschien, habe ich zudem einen Abstecher in das Land des Burnouts gewagt. Ich kann Ihnen sagen, dass diese beiden Reisen mein Leben nachhaltig verändert haben.

Gesundheit bedeutet unwahrscheinliche Freiheit, aber, wenn man sie mal verloren hat, ist sie oft nur sehr schwer und nur durch bedeutende Veränderungen wiederzuerlangen. Nachdem ich erlebt habe, was ein Leben zu bieten hat, wenn man nicht mehr gesund ist, habe ich einerseits das Geschenk des Lebens noch mehr zu schätzen gelernt und dass man sich jeden Tag bewusst dazu entscheiden muss gesund und glücklich zu sein. Anderseits habe ich auch gelernt, auf jedes Signal meines Körpers (physisch und psychisch) zu hören und so schnell und effektiv wie möglich zu reagieren.

Leider klafft in unserer heutigen Gesellschaft jedoch immer noch eine große Lücke zwischen der Behandlung der körperlichen Gesundheit und der Erkenntnis, dass die emotionale Gesundheit miteinander in Verbindung stehen. Meine Ausbildung, Studium, Erfahrung sowie zahlreiche Fort- und Weiterbildungen haben mich gelehrt, den Körper immer als multidimensionales Ganzes zu betrachten. Wie fit ich körperlich bin, welche Medikamente ich zu mir nehme, wie ich mich mental fühle, wieviel Stress ich ausgesetzt bin und welche Nahrungs- oder Lebensmittel ich zu mir nehme, haben einen direkten Effekt auf die eigene Gesundheit. Aus diesem Grund, liegt mir der Therapieschwerpunkt der Ganzheitlichkeit besonders am Herzen. Meine Leistungsschwerpunkte liegen in den Bereichen der Ernährungsedukation, Krebserkrankungsberatung, der weiblichen Gesundheitsaufklärung sowie der physischen und psychischen Gesundheitsbildung.

Darüber hinaus ist es mir besonders wichtig, dass jeder menschliche Körper als einzigartig angesehen wird und daher keiner Standartbehandlung unterzogen werden sollte, sondern nur einer persönlich angepassten Therapie, die auf die spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Der letzte wichtige Ansatz meiner Arbeitsphilosophie ist der des Begleitens. Zu oft hat der behandelnde Arzt nur 5-7 Minuten pro Patient in seiner Sprechstunde eingeplant. Dies lässt kaum genügend Zeit, um den Menschen hinter dem Patienten in seiner Individualität kennenzulernen. Es steht lediglich Zeit zur Verfügung, um den Patienten kurz anzuhören und zu beraten. In meiner Herangehensweise ist es mir besonders wichtig, den Menschen auf seinem Weg in eine bessere Gesundheit (körperlich und mental) kennenzulernen, um Ihn auf diesem Weg qualitativ hochwertig und vor allem menschlich beratend zu begleiten.

Nachdem Sie nun das Vergnügen hatten mich etwas besser kennenlernen zu dürfen und die Inspiration meiner Arbeit, deren grundlegende Arbeitsphilosophie sowie meine Leistungsschwerpunkte kennen, möchte ich Ihnen meinen akademischen Werdegang mit umfassenden Fort- und Weiterbildungen nicht weiter vorenthalten.

Viel Spaß beim Lesen!

Besuchte Universitäten und Akademien

  • University of Cambridge - Cambridge, England

  • Charité – Universitätsmedizin Berlin - Berlin, Deutschland

  • Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport - Berlin, Deutschland

  • International Psychoanalytic University - Berlin, Deutschland

  • Deutsche Akademie für Gesundheit und Kompetenzentwicklung - Frankfurt, Deutschland

  • Humboldt-Universität zu Berlin - Berlin, Deutschland

  • Julius-Maximilians-Universität - Würzburg, Deutschland

Akademische Forschungsvertiefung

  • Forschungsvertiefung I: Psycholinguistische Kommunikation zwischen Krebspatienten und medizinischem Personal

  • Forschungsvertiefung II: Burnout als soziales Phänomen am Arbeitsplatz

  • Forschungsvertiefung II: Ernährung und Krisenpsychologie

Akademische Abschlüsse und Berufsausbildungen

  • Baccalaureus Artium in Englischer Linguistik und Sozialwissenschaften -  Bachelor of Arts (B.A.)

  • Ausbildung zur Gesundheitspädagogin - Schwerpunkt Ernährung und Entspannungstechniken

  • Ausbildung zur Ernährungsberaterin - Schwerpunkt Krebserkrankungen, weibliche Gesundheit, vegetarisch/vegan, basische Ernährung

  • Ausbildung zur Mental Trainerin - mit angewandtem Psychologie Modulstudiengang

  • Krankenkassenanerkannte Kursleiterin für Progressive Muskelrelaxation (PMR)

  • Krankenkassenanerkannte Kursleiterin für Autogenes Training (AT)

  • Krankenkassenanerkannte Kursleiterin für Stressmangement

  • Krankenkassenanerkannte Kursleiterin für Entspannungstraining

  • Krankenkassenanerkannte Kursleiterin für Meditation

  • Ausbildung zur Burnout Beraterin/ Burnout Präventions-Beraterin

  • Ausbildung zur Bewegungs-Trainerin

  • Ausbildung zur Rücken Trainerin

  • Ausbildung zur Achtsamkeits-Trainerin 

  • Ausbildung zur ZENbo Balance Trainerin - Gymnastik mit Elementen aus Yoga, Qi Gong and Meditation

  • Ausbildung zur Trainerin für Selbst- und Zeitmanagement

  • Ausbildung zur Familienbegleiterin - für Krebs- und chronische Erkrankungen sowie Palliative Betreuung

Berufliche Mitgliedschaften

  • Mitglied der Internationalen Akademie für Ernährungspädagogen - England

  • Mitglieder der Gesellschaft für Ernährung und Verbraucherverhalten - USA

Fort- und Weiterbildungen im Bereich COVID-19

  • Gesunde und ausgewogene Ernährung als Tagestruktur während COVID-19

  • Mentale Gesundheitsförderung in Zeiten von COVID-19

  • Erfolgreich schwierige Zeiten meistern

Fort- und Weiterbildungen im Bereich Onkologie

  • Komplementär-Onkologischen Behandlungsstrategien

  • Möglichkeiten und Risikofaktoren der Komplementären Krebstherapie

  • Krebs, Sport und Mikronährstoffe

  • Fatigue bei Krebserkrankungen

  • Psycho-Onkologie als Ressource für Krebspatienten

  • Auswirkungen von elektronischen Geräten auf Körper und Geist eines Krebspatienten

  • Cannabinoid-System und seien Relevanz für Krebspatienten

  • Einsatz von Cannabis (CBD) in der Schmerztherapie

  • Krebspatienten im Digitalen Zeitalter richtig unterstützen

  • Bewusstsein über Selbstheilungskräfte des eigenen Körpers

  • Körpereigene Selbstheilungsprozesse bei Krebspatienten

  • Epigenetik – Wie Umwelt und Lebensstiel den Heilungsprozess des Krebspatienten beeinflussen

Fort- und Weiterbildungen im Bereich Nutrition

  • Gesunde Ernährung und Zucker

  • Nutrigenomics/Nutrigenetics

  • Applied Human Nutrition

  • Integrative Onkologie und Ernährung

  • Ernährung und Mikronährstoff-Supplementierung

  • Ernährung in Abhängigkeit des körpereigenen Säure-Basen-Haushalts

  • Lebensmittel und Fermentation

Fort- und Weiterbildungen im Bereich Psychologie

  • Psychologisches Coachen & Beraten

  • Psychosoziale Herausforderungen bei Krebserkrakungen

  • Psychotherapie der Emotionen

  • Kommunikationspsychologie

  • Psychologie in Stress- und Krisensituationen

  • Persönlichkeitspsychologie

Kongresse und Konferenzen

  • 34. Deutscher Krebskongress Berlin

  • Onkologisches Symposium Berlin – Ideen und Konzepte

  • 53. Medizinische Woche Baden-Baden & Integrativer Krebskongress

  • World Health Summit for Science, Innovation and Public Health Politics Berlin

  • International ISNN Congress in Nutrigenomics/Nutrigenetics - Cambridge

  • NNEdPro Cambridge Summit in Applied Human Nutrition

  • Interdisciplinary Quality of Cancer Care Congress Berlin

  • Roh-Revolution Messe Berlin

  • Chronische Fatigue – Charité Fatigue Centrum

  • Onkologisches Pflegesymposium – Charité Centrum für Tumormedizin

  • 52. Medizinische Woche Baden-Baden & Integrativer Krebskongress mit Workshops

  • 33. Deutscher Krebskongress mit Workshops

  • World Health Summit Berlin – Science, Innovation, Policies

Beatrice Schaefer

Werderstr. 4

12103 Berlin

© Copyright 2020